#THEATER#LIEBLINGSEVENT

ERDBEBEN IN LONDON

´

Mike Bartlett


In dem Stück stehen drei Schwestern im Mittelpunkt, die auf unterschiedliche Weise von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen sind: Sarah, die als Umweltministerin einen Ausbaustopp von Flugzeugbahnen vorantreibt; Jasmine, eine Klimaaktivistin; und Freya, Pädagogin und werdende Mutter, die sich große Sorgen um die Zukunft ihres Kindes macht. In schnell geschnittenen, eindringlichen Bildern erleben wir einen Tag im Leben dieser drei Frauen, der von Ängsten aber auch von Wünschen und Hoffnungen geprägt ist.

Trotz der düsteren Zukunftsprognosen suchen sie in ihren persönlichen, beruflichen und Liebesbeziehungen nach einem Sinn.

Das Stück zeigt den letzten Tanz vor der drohenden Katastrophe: ein verzweifelter Versuch, noch einmal zu leben und zu lieben, bevor es zu spät ist.

Spieler*innen Ensemble SchauSpielWerk JUGEND
Freya (Luisa Frischherz) | Jasmine (Amara Efeisomon) | Sarah (Sophia Kitzinger) | Robert (Aaron Herberth) | Steve (Olivia Barth) | Colin / Ray (Tobias Lendl) | Tom (Silas Kloimstein) | Carter (Sara Adewumi)
Simon / Junge Frau / Liberty / Sally (Morena de Castro Augusto) | Grace / Verkäuferin / Mrs Andrews / Barkeeper (Iulia Oprescu) | Peter / Emily (Lucia Dorner)

Regie: Rita Dummer | Bühne: Milica Runic | Regieassistenz: Michaela Tusch | Kostüme: Komfi Lyssova / Magdalena Zivic | Bühne/Kostümassistenz: Karam Herbst