#THEATER#LIEBLINGSEVENT

GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT

´

Regie Martin Kušej
Bühne Martin Zehetgruber
Bühne-Mitarbeit Stephanie Wagner
Kostüme Werner Fritz
Musik Aki Traar
Licht Michael Hofer
Dramaturgie Alexander Kerlin

Inès Serrano Dörte Lyssewski
Estelle Rigault Regina Fritsch
Joseph Garcin Tobias Moretti
Diener Christoph Luser

​Jean-Paul Sartres Klassiker des Existenzialismus ist ein Schlüsselwerk zum Verständnis von Sartres Philosophie der Freiheit, die um die Frage kreist, wie uns die Blicke der Anderen gegen unseren Willen definieren. 
​Inès, Estelle und Garcin, die sich vorher nie begegnet sind, finden sich in einem abgesperrten Raum wieder, der nur ab und zu von einem Diener betreten wird.