#LIEBLINGSEVENT#FOTOGRAFIE#AUSSTELLUNG#KUNST

HOLIDAYS IN AUSTRIA

WANN:14.03.2024 - 06.01.2025
Montag: Geschlossen
Dienstag: 10:00-18:00
Mittwoch: 10:00-18:00
Donnerstag: 10:00-21:00
Freitag: 10:00-18:00
Samstag: 10:00-18:00
Sonntag: 10:00-18:00
Feiertag: 10:00-18:00
WO:Haus der Geschichte
WIE VIELKeine Angabe
´

​ Was sagen 70 Jahre alte Urlaubserinnerungen über heutige ​ Österreichbilder aus? Wie wurde Österreich zur „Tourismusnation“? Als ​ sich Österreich nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und der ​ NS-Herrschaft neu erfand, spielte die Idee des Urlaubslandes eine ​ wichtige Rolle: Das von Zerstörung geprägte Österreich verkaufte sich ​ im Ausland als idyllischer Sehnsuchtsort und erschwingliches ​ Reiseziel. Das prägte auch das Selbstverständnis im Inland. ​   

Ausgehend von zwei einzigartigen Reise-Fotoalben eines britischen Paares aus den 1950er Jahren erzählt „Holidays in Austria: Ein Urlaubsland erfindet sich neu“ eine wenig beachtete Geschichte: Die neue Ausstellung im Haus der Geschichte Österreich (hdgö) zeichnet das Bild der aufstrebenden Tourismusdestination Österreich nach. Viele überraschende Objekte machen greifbar, wie sehr die Frühphase des Tourismus bis heute nachwirkt.  (Pressetext)