#KUNST#FOTOGRAFIE#AUSSTELLUNG#LIEBLINGSEVENT

MICHAEL HOROWITZ - VINTAGE PHOTOGRAPHS

FROM KIKI KOGELNIK TO ARNOLD SCHWARZENEGGER

´

Anlässlich der Ausstellung Kiki Kogelnik: Now is the Time im Bank Austria Kunstforum zeigt die AnzenbergerGallery Vintage Fotografien aus dem Werk von Michael Horowitz, die Kogelnik und andere Persönlichkeiten zeigen.
 
Vor mehr als 50 Jahren besucht der 18-jährige Fotograf Michael Horowitz die aufstrebende Pop Art-Ikone Kiki Kogelnik in New York. Die kommunikative junge Frau findet in Amerika bald Anschluss an die New Yorker-Kunstszene um Andy Warhol, Claes Oldenburg und Roy Lichtenstein. Zu jener Zeit schafft die extravagante Performerin Space Art-Bilder und Hangings-Skulpturen aus Körperumrissen in Vinyl – die sie auf Kleiderhaken aufhängt. Arbeiten, die heute zu ihren wichtigsten zählen.
 
Neben noch nie gezeigten Kiki Kogelnik Vintage-Fotos aus den Entstehungsjahren präsentiert Horowitz in der AnzenbergerGallery einzigartige Vintage-Menschenbilder von Arnold Schwarzenegger, den er bereits Anfang der 1970er Jahre fotografierte, bis Thomas Bernhard, Helmut Qualtinger und der jungen Senta Berger.
 
Michael Horowitz, Fotograf, Journalist, Schriftsteller und Verleger. Autor von Biografien u.a. über Heimito von Doderer, Karl Kraus, H. C. Artmann, Helmut Qualtinger und Leonard Bernstein. Zahlreiche in- und ausländische Auszeichnungen, darunter das „Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich“ und das „Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse“ sowie der „Prix de la Jeunesse“ bei den Filmfestspielen in Cannes für das Drehbuch „Caracas“.
 
Sein fotografisches Werk wurde während der Salzburger Festspiele und des „steirischen herbst“ sowie der EXPO in Hannover gezeigt. 2017 folgte eine Ausstellung im „Jüdischen Museum Wien“. 2020 krönte anlässlich seines 70. Geburtstages eine Einzelausstellung in der Albertina Wien sein Oeuvre. Direktor Klaus Albrecht Schröder: „Michael Horowitz ist Österreichs Cartier-Bresson.“